Open Menu
Menü
Open Menu
Klinikporträt
WZ Kliniken bei facebook Waldburg-Zeil Kliniken
KLINIKFINDER
Die Einrichtungen
in unserem
Klinikverbund:

INDIKATIONSSPEZIFISCHE SCHULUNGEN

Bessere Lebensqualität gemeinsam erreichen

Mit unseren Schulungsprogrammen bei verschiedenen chronischen Erkrankungen möchten wir den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien helfen, ihre Krankheit besser zu verstehen und mit ihr umgehen zu lernen. Bausteine unserer Schulungsprogramme sind die Wissensvermittlung, die Technikbeherrschung und die Verhaltenseinübung.
Die Kinder und Jugendlichen nehmen während der stationären Rehabilitation automatisch an den für sie wichtigen Patientenschulungen teil. Die Inhalte der Programme werden im Rehabilitationsalltag täglich unter fachkundiger Aufsicht praktisch umgesetzt. In der Gemeinschaft der Gruppe mit ähnlichen Erkrankungen können die Patienten von anderen und vom Vorleben der Erwachsenen ("Lernen am Modell") profitieren. Eine Patientenschulung verbunden mit einer Rehabilitationsmaßnahme kann für viele eine "Initialzündung" zur positiven Änderung der Lebens- und Verhaltensweisen bezogen auf die chronische Erkrankung sein.   
  
 
Unsere Schulungsprogramme für Kinder, Jugendliche und Eltern    
  
Wir schulen alle Kinder und Jugendlichen altersbezogen in Gruppen für ältere und jüngere Schulkinder (MINI), für Schulkinder (MIDI) und für Jugendliche (MAXI). Die Schulung der Begleitpersonen erfolgt bei den Eltern, die als Begleitpersonen mitaufgenommen werden, während der Rehabilitation. Die Eltern alleinreisender Jugendlicher erhalten eine Schulung an einem Wochenende.   
  
Schulungstermine für Eltern alleinreisender Jugendlicher:  
  
An folgenden Terminen sind unsere Asthma- und Adipositasschulungen für die Eltern alleinreisender Jugendlicher geplant:  
  
16. September 2017 
11. November 2017  
  
Bei Anreise erhalten Sie ein entsprechendes Informations- und Anmeldeblatt für diese Elternschulungen. Sie können Sich dann bei Anreise bei dem behandelnden Arzt/Therapeut oder bei der jeweiligen Station für die Elternschulungen anmelden.  
  
  
  
  • Asthmaschulung „Wolke 7“
 
Unsere Asthmaschulung richtet sich nach den Vorgaben der "Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes und Jugendalter e.V.". Sie beinhaltet die Themen Asthma, Atemselbstwahrnehmung, Atemnotauslösevermeidung, Sport/Bewegung/Atemtherapie, Inhalationstechnik, Medikamente und Notfallverhalten. Viele unserer Mitarbeiter sind ausgebildete "Asthmatrainer".   
  
Hier finden Sie das ausführliche Schulungsprogramm sowie eine Veröffentlichung des Chefarztes dazu als PDF zum Download.   
  
 
  • CF-Schulung „Mukofit“
 
Patienten mit Mukoviszidose erhalten zu Beginn eine Instruktion zur Technik der Inhalation. Im Laufe des Rehabilitationsaufenthalts folgen dann weitere Schulungsstunden zu den Themen Mukoviszidose, Physiotherapie, Bewegung/Sport, Verdauung, Ernährung, Inhalationstechnik und Medikamente. Die mit aufgenommenen Begleitpersonen nehmen an der Pflege- und bewegungstherapeutischen Schulung sowie den erkrankungsspezifischen medizinischen Schulungen teil  
  
Hier finden Sie das ausführliche Schulungsprogramm als PDF zum Download.   
  
 
  • Neurodermitisschulung „Dickhäuter“
  
  
Die Inhalte unseres Neurodermitisschulungsprogrammes orientiert sich an den Vorgaben der AGNES (Arbeitsgemeinschaft Neurodermitis-Schulung e.V.). Die Schulung beinhaltet die Themen Hautaufbau, Neurodermitis, Kratzalternativen, Atemnotauslösevermeidung, Einkremen, Körperpflege, Basistherapie, Medikamentöse Therapie.  In kleinen Gruppen werden  
  • Vorschulkinder ("Killefant"),  
  • Schüler ("Knibbelfant") und  
  • Jugendliche ("Coolifant")
 
geschult.   
  
Hier finden Sie das ausführliche Schulungsprogramm als PDF zum Download.   
  
 
  • Adipositasschulung „Schwerelos“
 
Unsere Adipositasschulung ist ein integraler Bestandteil der Therapie, das heißt, die einzelnen Module der Schulung sind im Gesamtkonzept der Adipositastherapie verankert. Die Adipositas-Kernschulung beinhaltet die Themen Körperaufbau, Adipositas, Diäten, Nährstoffkunde, Essverhalten, Bewegung und Aktivität im Alltag, Sport, Umgang mit Rückfällen und Umsetzungsstrategien für zuhause   
  
Hier finden Sie das ausführliche Schulungsprogramm als PDF zum Download.   
  
 
  • Schulung bei primärer Zilienfunktionsstörung (PCD)
 
Patienten mit primärer Zilienfunktionsstörung (Fehlfunktion der Flimmerhärchen) erhalten zu Beginn eine sorgfältige Instruktion zur Technik der Inhalation. Im Laufe des Rehabilitationsaufenthalts folgen dann weitere Schulungsstunden zu den Themen PCD, Physiotherapie, Bewegung/Sport, Inhalationstechnik und Medikamente. Im Fall von mit aufgenommenen Begleitpersonen (Eltern) nehmen diese an der Pflege- und bewegungstherapeutischen Schulung teil und erhalten neben der allgemeinen Arztinformationen von ärztlicher Seite eine krankheitsspezifische Schulung.  
  
Hier finden Sie das ausführliche Schulungsprogramm als PDF zum Download.   
  
 
  • Anaphylaxieschulung
  
  
Allergien auf Nahrungsmittel (insbesondere Erdnuss, Baumnüsse, Fisch, Kuhmilch und Hühnerei) gehören neben Insektengiften zu den häufigsten Auslösern anaphylaktischer Reaktionen im Kindesalter. In unserer Anaphylaxieschulung lernen die Patienten und mitaufgenommene Begleitpersonen, wie sich allergische Reaktionen an den Atemwegen, auf der Haut, im Magen-Darm Bereich oder mit Kreislaufproblemen bis zur Bewusstlosigkeit zeigen können. Insbesondere eine entsprechende Auslösevermeidung und die richtige Anwendung des Notfallsets und des Adrenalinautoinjektors werden intensiv thematisiert.  
  
Darüber hinaus bietet ein Team der Fachkliniken spezielle Schulungen für Erzieher und Pädagogen sowie Mitarbeiter von Kindereinrichtungen an.   
  
Hier finden Sie das ausführliche Schulungsprogramm für Erzieher und Pädagogen sowie Mitarbeiter von Kindereinrichtungen als Artikel.   
  
 
Schulungsteams   
  
Unsere Schulungspädagogen, ausgebildete Asthma-, Neurodermitis, Mukoviszidose-, Anaphylaxie und Adipositastrainer, verfügen über langjährige Erfahrung in der Asthma-, Adipositas-, Neurodermitis-, Anaphylaxie- und Mukoviszidoseschulung. Sie arbeiten mit verschiedenen indikationsbezogenen Schulungsteams zusammen, die sich aus Mitarbeitern verschiedener Bereiche zusammensetzen:  
  
  • Ärzte  
  • Pädagogen (Erzieher)  
  • Bewegungstherapeuten (Physiotherapeuten)  
  • Psychologen, Heilpädagogen  
  • Pflegepersonal (Kranken- bzw. Kinderkankenschwestern)  
  • Oecotrophologen/Diätassistentin.
  
  
Weitere Informationen erhalten Sie gerne hier:   
  
Dr. Robert Jaeschke  
Schulungspädagoge  
Am Vogelherd 14  
88239 Wangen/Allgäu  
Telefon +49 (0) 7522 797-1288  
robert.jaeschke@wz-kliniken.de   
  
  
  
Home   |   Klinikporträt   |   Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche   |   Unser Leistungsspektrum   |   Schulungen
Fachkliniken Wangen

Postfach 1264
88228 Wangen/Allgäu

Telefon +49 (0) 7522 797-0
Fax +49 (0) 7522 797-1110

www.fachkliniken-wangen.de  
info@fachkliniken-wangen.de